Die Demokratie von morgen


Eure Vorschläge für die Demokratie von morgen


Ab 16.02. geht es los...

Der erste Livestream

Am 26.02. Uhr fällt ab 17.45 Uhr auf unserem You­Tube- und Insta­gram-Kanal in Koo­pera­tion mit dem Sozio­kulturellem Zen­trum Alter Gaso­meter e.V. der offi­zielle Start­schuss zu unserem Demo­kratie-Boost. Wir haben die große Eh­re, in diesem Live­stream mit Constance Arndt, der Zwickauer Ober­bürger­meister­in zu sprechen. Auch Matthias Bley, Koor­dina­tor der Demo­kratie­ar­beit im Verein Al­ter Gaso­meter e.V. und Mit­autor des „Zwickau Tickers“, einer wissen­schaft­lichen Ana­lyse, die sich u. a. mit zukünf­ti­gen Ele­menten mo­der­ner Bür­ger­betei­ligung aus­einander­gesetzt hat, ist dabei. Am Bei­spiel von Zwickau wird die La­ge der Bürger­be­tei­ligung in der Kommunal­poli­tik be­spro­chen. Was für Ini­tia­tiven gibt es? Was läuft gut? was muss verbessert werden? Nach dem Stream wer­den wir also einen Über­blick über das haben, auf was wir, mit euch gemein­sam, unseren Fok­us in den nächsten Wochen legen werden.
IHR WOLLT FRAGEN ODER ANRE­GUNGEN ZU DEM THEMA AN FRAU ARNDT UND HERRN BLEY LOS­WERDEN? – SCHREIBT UNS AUF INSTA, PER MAIL ODER IM LIVE-CHAT DES STREAMS!

Zu Instagram...
Zu Youtube...

„Corona – eine Zumutung für unsere Demo­kratie.“ Die Bundes­kanzlerin hat sicher­lich recht. Nicht nur schränkt der Lock­down manches Grundrecht ein, auch die Mit­bestimmung der Bürger wird in diesen Zeiten er­schwert. Orga­nisa­tionen und Vereine können ihre alten Formate in Prä­senz nicht mehr durch­führen, öffent­lich­keits­wirksame und bürger­nahe Wahl­kampf­veran­stal­tungen fallen aus, Demon­stra­tionen können nur unter strengen Auf­lagen statt­finden. Auch das Recht auf Teil­habe am poli­tischen Pro­zess geht ins Home­office.
Wir von „Fort­schritt-Vision-Diskurs e.V.“ sind jedoch über­zeugt: Es ist Zeit, aus dieser Not eine Tu­gend zu machen. Jetzt ist der Moment, gründ­lich über neue und effek­tive Möglich­keiten nach­zudenken, die demo­krati­sche Parti­zipa­tion für eine große Gruppe an Menschen mög­lich und attrak­tiv zu machen.
Unser „Demokratie-Boost“ – ein von allen Interes­sierten zusammen ausge­arbei­teter Fahrplan für die Zukunft der parti­zipa­tiven Demo­kratie.
In drei Schritten gehen wir vor, um mit allen Inte­ressierten Vor­schläge an die Politik zu erarbeiten. Zu­nächst ist es an euch, zu reden. Was ist gut an der Demo­kratie in Deutschland? Wo genau seht ihr Unzu­länglich­keiten unseres Systems? Welche Mittel seht ihr, um die Bürger mehr in den demo­krati­schen Prozess einzu­binden? Die Vorschläge an die Poli­tik kommen nicht von uns, sie kommen von euch. Um Erstere jedoch zu konkre­ti­sieren und einzuordnen, werden wir in einem zweiten Schritt Experten und Akti­visten eure An­regungen disku­tieren. Sind sie rea­lis­tisch? Gibt es schon Pro­jekte dieser Art? Wie laufen die­se? Diese Gesprä­che werden mit einigen Live­streams ausge­strahlt. Im Sommer werden dann eure konkre­tisier­ten Ideen in einem für alle verfüg­baren Paper zusammen­gefasst, welches wir im Demo­krati­ebündnis Zwickau vorstellen.
Euer Beitrag zählt – auf unseren Social-Media Kanälen ab dem 16.02!


Unterstützer