Crowdfunding zur “24h-Diskussion” von “Fortschritt-Vision-Diskurs e.V.”


Crowdfunding zur “24h-Diskussion” von “Fortschritt-Vision-Diskurs e.V.”


Das Crowdfunding wurde am 19. Mai beendet!

  • Das Crowdfunding wurde am 19. Mai 2021 beendet. Wir bedanken uns für eure Unterstützung!
  • Funding-Website: https://www.startnext.com/24h-diskussion

Demokratie lebt von Inno­vationen. Doch allzu oft liegen die Hürden, die eigenen gesell­schaft­lichen Vi­sionen zu ver­wir­kli­chen, sehr hoch. Dies wollen enga­gierte junge Men­schen aus allen Teilen der Repu­blik mit einem innova­tiven Projekt ändern. Die „24h-Diskussion“ gibt jedem Inte­res­sier­ten die Möglich­keit, durch inten­sive Debatten die poli­tische Ent­wicklung selbst mit in die Hand zu nehmen. Ein gan­zes Wochen­ende lang disku­tieren die Teil­nehmenden über aktu­ell dräng­ende Themen, ohne Zeit­druck und unter­stützt von renom­mierten Ex­per­ten. Somit ent­stehen konkrete An­regungen, die schrif­tlich fest­gehalten und dann an Vertre­ter der Kommu­nal-, Lan­des- und Bundes­politik über­geben werden. Dresdens Ober­bürger­meister Hilbert, Sachsens Ministerpräsident Kretschmer, die Ex-Linken-Vorsitzende Kipping – nur einige, die bei den letzten „24h-Diskus­sionen“ dabei sein wollten. Sie und ihre Kolle­gen sind begierig darauf, Bürger­visionen in ihre Poli­tik aufzunehmen.
Die „24h-Diskussion“ – die ein­malige Möglich­keit, im konstruk­tiven Diskurs Großes zu erreichen. Im Zuge der Corona-Pandemie will „Fortschritt-Vision-Diskurs e.V.“ (ForViD e.V.) dieses Event nicht aufgeben müssen. Um auch zukünf­tig finan­zier­bar zu sein, geht die „24h-Diskussion“ beim „Mitwirken“-Crowd­funding-Contest der Gemein­nützigen Hertie-Stiftung an den Start


Unterstützer